Suchbegriff

Strategie & Management
Wir wollen bis 2040 zu einem klimaneutralen Unternehmen werden
Umwelt & Energie
Bis 2030 produzieren wir klimaneutral in all unseren Produktionsstätten weltweit
Lieferanten & Rohstoffe
In Zukunft beziehen wir verstärkt Materialien aus klimafreundlicheren Prozessen
Kunden & Produkte
Wir bieten unseren Kunden nachhaltige Lösungen und Produkte
Mitarbeitende & Gesellschaft
Wir ermöglichen unseren Mitarbeitenden ein faires, gesundes und sicheres Arbeitsumfeld

Nachhaltigkeit in der Schaeffler Gruppe

Nachhaltig wirtschaften bedeutet für uns, mit natürlichen Ressourcen verantwortungsvoll und schonend umzugehen, damit sie auch von künftigen Generationen genutzt werden können. Die Unternehmenskultur der Schaeffler Gruppe ist seit jeher von langfristigem Denken und verantwortungsvollem Handeln geprägt. Daher spielt Nachhaltigkeit auch eine zentrale Rolle bei der Umsetzung unserer Unternehmensstrategie. Lesen Sie jetzt mehr zu unseren Leitlinien und Maßnahmen im Rahmen der Nachhaltigkeit!

Unser Engagement

Bei Schaeffler beschäftigen wir uns umfassend mit Nachhaltigkeit und insbesondere mit dem Thema Klimaschutz. Ziel unserer Anstrengungen ist es, unsere Produktion nachhaltig auszubauen, die Nutzung klimafreundlicher Materialien weiter zu verstärken und innovative Produkte zu entwickeln, die uns allen eine lebenswerte Zukunft ermöglichen. Wir wollen so - gemeinsam mit unseren Lieferanten und Kunden - Nachhaltigkeit zu einem zentralen Zukunftsthema machen.

Langfristiges Nachhaltigkeitsmanagement

Mit unserer Schaeffler Roadmap 2025 fördern wir die Nachhaltigkeit im Unternehmen. Wir nehmen ökologische und soziale Verantwortung entlang der gesamten Wertschöpfungskette wahr. Das bedeutet, unser Nachhaltigkeitsengagement reicht von der Lieferkette, über die eigene Produktion bis hin zu unseren Produkten.

Um all unsere Nachhaltigkeitsaktivitäten zu steuern und nachzuverfolgen, haben wir uns acht unternehmensweite Nachhaltigkeitsziele gesetzt. Neben dem Klimaschutz fokussieren wir hier auf unsere soziale Verantwortung und verbessern kontinuierlich unsere Governance und Compliance Management Systeme.

Klimaneutrale Lieferkette

Klimaneutrale Lieferkette

Bis 2040 CO2-Reduktion in der Lieferkette (Scope 3 upstream) gegenüber 2019

Klimaneutrale Produktion

Klimaneutrale Produktion

Bis 2030 CO2-Reduktion in der eigenen Produktion (Scope 1 und 2) gegenüber 2019

Energieeffizienz

Energieeffizienz

Umsetzung von Maßnahmen bis 2024 zur anschließenden Steigerung der jährlichen Energieeffizienz um 100 GWh

Regenerative Energie

Regenerative Energie

100 % des zugekauften Stroms ist 2024 regenerativ erzeugt

Frauen im Topmanagement. Erhöhung des Frauenanteils in den obersten Führungsebenen auf 20 % bis 2025.

Frauen im Topmanagement

Erhöhung des Frauenanteils in den obersten Führungsebenen auf 20 % bis 2025

Frischwasserbezug

Frischwasserbezug

Bis 2030 Reduzierung des Frischwasserbezugs um 20 % gegenüber 2019

Arbeitssicherheit

Arbeitssicherheit

10 % durchschnittliche jährliche Verringerung der Unfallrate (LTIR) bis 2024

Nachhaltige Lieferanten

Nachhaltige Lieferanten

90 % des Einkaufsvolumens von Produktionsmaterial wird von Lieferanten mit Self-Assessments zur Nachhaltigkeit bis 2022 bezogen

Ab dem Jahr 2040 werden wir klimaneutral wirtschaften. Um dieses Ziel zu erreichen, gestalten wir unsere eigene Produktion (Scope 1 und 2) bereits ab 2030 klimaneutral. Zudem sollen bereits bis zum Jahr 2025 75 Prozent der Produktionsemissionen reduziert werden. Emissionen von Vorprodukten und Rohstoffen, die in der Lieferkette aufkommen (Scope 3 upstream), reduzieren wir bis 2030 um 25 Prozent. Wir streben an, bis zum Jahr 2040 auch in dieser Hinsicht Klimaneutralität zu erreichen. Als Basis für unsere Berechnungen gehen wir vom Jahr 2019 aus. Unsere Ziele wollen wir nahezu ausschließlich durch konkrete Reduktionsmaßnahmen erreichen. Kompensationsmaßnahmen ergreifen wir nur dann, wenn Emissionen anders unvermeidbar sind.

Die 17 Sustainable Development Goals (SDGs), die Entwicklungsziele der Vereinten Nationen, bilden die Leitlinien unserer nachhaltigen Ausrichtung. Wir zahlen mit unseren Nachhaltigkeitsaktivitäten bereits auf 11 der 17 SDGs ein.

Für weitere Informationen zu unserem Nachhaltigkeitsengagement im Bereich Strategie und Management stellen wir unseren vollumfänglichen Online-Nachhaltigkeitsbericht sowie als PDF zum Download zur Verfügung.

Ratings & Rankings

CDP Klima: Score

CDP
Klima: Score "A-" | Wasser: Score "A-" (2021)

Schaeffler Nachhaltigkeit: Ecovadis Platin status | 75/100 Points

EcoVadis
Platin status | 76/100 Points (2022)

Schaeffler Nachhaltigkeit: Sustainalytics 8,8 („negligible risk“) – core framework

Sustainalytics
8,8 („negligible risk“) – core framework (2021)

Mitgliedschaften

Die hier aufgeführten Organisationen bieten einen beispielhaften Einblick in unser Engagement im Bereich Nachhaltigkeit, das wir in diversen Industrie- und Interessensverbänden einbringen. Eine vollständige Liste steht Ihnen zum Download bereit.

Schaeffler Nachhaltigkeit: CDP Klima: Score A- | Wasser: Score B- (2020)

UN Global Compact
Wir bekennen uns zu den zehn Prinzipien des Global Compact der Vereinten Nationen in den Bereichen Arbeitsnormen, Menschenrechte, Korruptionsbekämpfung und Umweltschutz.

Logo Value Balancing Alliance

Value Balancing Alliance
Zusammen mit weiteren Unternehmen setzen wir uns als Mitglied der Value Balancing Alliance (VBA) für einheitliche Standards zur monetären Bewertung und Messung der Auswirkungen von Unternehmen auf die Gesellschaft ein.

Logo Charta der Vielfalt

Charta der Vielfalt
Integration und gegenseitiger Respekt gehören schon lange zu unserer innerbetrieblichen Unternehmenskultur. Durch die Unterzeichnung der „Charta der Vielfalt“ im Mai 2008 haben wir uns verbindlich zu diesen Werten verpflichtet.

Logo ecosense

econsense
Seit 2016 bringen wir unsere Expertise bei econsense – Forum für Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e.V. ein. Dieses Netzwerk aus verschiedenen global agierenden Organisationen und Unternehmen hat das Ziel, Nachhaltigkeit in der Wirtschaft voranzubringen.

Bei Schaeffler leben wir das Thema Nachhaltigkeit ganzheitlich – viele verschiedene Maßnahmen zahlen auf das große Ganze ein. So werden wir langfristig in allen Bereichen nachhaltig. Ein Überblick über unsere vier Handlungsfelder:

Kunden und Produkte

Nachhaltigkeit im Bereich Kunden und Produkte bedeutet für uns die Entwicklung von innovativen Produktlösungen, die auf die Anforderungen der Zukunft zugeschnitten sind. Dahinter stehen alternativen Antriebe, neue Mobilitätskonzepte sowie klimaschonende Energieerzeugung und intelligente Reparaturlösungen.

Lesen Sie tiefergehende Informationen über unsere Kunden und Produkte in unserem Online-Nachhaltigkeitsbericht.

Umwelt und Energie

Wir arbeiten kontinuierlich daran, unsere Prozesse so umweltverträglich, energieeffizient und ressourcenschonend wie möglich zu gestalten. So treiben wir die Umsetzung einer nachhaltigen globalen Produktion voran.

In unserem Online-Nachhaltigkeitsbericht erfahren Sie mehr zu den Themen Umwelt und Energie.

Lieferanten und Rohstoffe

Die Wahrung der Menschenrechte sowie ökologische und soziale Standards sind uns auch in unserer Lieferkette wichtig, ebenso wie der verantwortungsvolle Umgang mit kritischen Materialien. Eine nachhaltige Beschaffung ist für uns Bestandteil einer integren Unternehmensführung. Unsere Anforderungen an Lieferanten haben wir in unserem Lieferantenkodex dargelegt.

Weitere Informationen zu unseren Lieferanten und Rohstoffen finden Sie in unserem Online-Nachhaltigkeitsbericht und auf unserer Supplier Landing Page Sustainability.

Mitarbeitende und Gesellschaft

Wir wissen, dass das Fachwissen, Engagement, und der Erfindergeist unserer Mitarbeitenden für unseren Unternehmenserfolg verantwortlich sind. Langfristige Bildung sowie einen wirksamen Arbeits- und Gesundheitsschutz fördern wir aus diesem Grund ebenso wie Diversität und Inklusion sowie das gesellschaftliche Wohl unserer Mitarbeitenden. Hochwertige Ausbildungsmöglichkeiten sowie zeit- und ortsunabhängige Weiterbildungen sind fest in den Arbeitsalltag integriert.

Mehr über unser Nachhaltigkeitsengagement in den Bereichen Mitarbeitende und Gesellschaft erfahren Sie im Online-Nachhaltigkeitsbericht.

Wir zahlen auf elf der 17 Sustainable Developement Goals (SDGs) ein

Im Rahmen der Agenda 2030 haben die Vereinten Nationen (UN) 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) definiert. Dieser „Fahrplan“ stellt die Umsetzung von Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt – in Unternehmen ebenso, wie in Regierungen, der Wissenschaft oder dem Privathaushalt. Das Ziel: menschenwürdiges Leben weltweit zu ermöglichen und gleichzeitig die natürlichen Lebensgrundlagen zu schützen.

Mit unseren Aktivitäten zahlen wir auf elf der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung ein. Einen genauen Überblick über unser Engagement im Rahmen der nachhaltigen Entwicklungsziele erhalten Sie in unserem Nachhaltigkeitsbericht.

50 Climate & Sustainability Leaders

Inhalt eingeschränkt

Die folgenden Inhalte sind aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen eingeschränkt.
Um die Inhalte zu sehen, aktivieren Sie einfach hier die Funktionellen Cookies.

Durch die Aktivierung dieser Option werden die zuvor erteilten
datenschutzrechtlichen Einwilligungen aktualisiert. Lesen Sie mehr über unsere Datenschutzbestimmungen

Im April 2021 wurden wir von den Vereinten Nationen als einer der 50 Sustainability & Climate Leaders ausgewählt. Als Repräsentant der Branche der Automobil- und Industriezulieferer in Deutschland, Österreich und der Schweiz sehen wir dies als Ansporn, unser Nachhaltigkeitsengagement weiter voranzutreiben.

Weiterlesen

Online-Nachhaltigkeitsbericht

In unserem Online-Nachhaltigkeitsbericht finden Sie detaillierte Informationen über unsere Nachhaltigkeitsziele und was wir tun, um diese zu erreichen.

Jetzt online lesen!

Unser Unternehmenskodex

In unserem Unternehmenskodex beschreiben wir Grundsätze und Praktiken, zu deren Umsetzung wir all unsere Mitarbeitenden, Führungskräfte und den Vorstand anhalten. Wir erwarten die Einhaltung dieses Kodexes auch von unseren Geschäftspartnern.

Informieren Sie sich jetzt

Green Finance Framework

Mithilfe von grünen Finanzierungsinstrumenten wie dem Green Finance Framework ermöglichen wir die Umsetzung qualifizierter Projekte, die zu einer emissionsärmeren und klimafreundlicheren Wirtschaft beitragen.

Direkt weiterlesen

Zertifikate und Auszeichnungen

Energie- und Qualitätsmanagement sowie Arbeitsschutz und Umweltmanagement – sämtliche Zertifikate für alle Schaeffler-Standorte haben wir auf dieser Seite für Sie zusammengefasst.

Berichte und Downloads

Einmal jährlich veröffentlicht die Schaeffler Gruppe ihren Nachhaltigkeitsbericht, der das Thema Nachhaltigkeit in allen Geschäftsfeldern detailliert beleuchtet. Sie finden hier alle Berichte seit dem Jahr 2016.

Der Nachhaltigkeitsbericht aus dem Jahr 2021 enthält den zusammengefassten gesonderten nichtfinanziellen Konzernbericht gemäß CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz. Die Berichterstattung erfolgt in Übereinstimmung mit den Standards der Global Reporting Initiative (GRI) in der Option „Kern“.

2021 Nachhaltigkeitsbericht

2020 Nachhaltigkeitsbericht

2019 Nachhaltigkeitsbericht

2018 Nachhaltigkeitsbericht

2018 Gesonderter nichtfinanzieller Konzernbericht

2017 Nachhaltigkeitsbericht

2017 Gesonderter nichtfinanzieller Konzernbericht

2016 Nachhaltigkeitsbericht

Des Weiteren stellen wir die folgenden Dokumente zum Download zur Verfügung:

Unternehmenskodex

Lieferantenkodex

Conflict Minerals Policy

Human Trafficking Policy

Modern Slavery Statement Schaeffler (UK) Ltd 2020

Mitgliedschaften 2022

Unsere Ansprechpartner

Bei allen Fragen rund um Nachhaltigkeit bei Schaeffler kontaktieren Sie unser Competence Center Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Arbeitsmedizin und -sicherheit der Schaeffler Gruppe. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Thomas Fußhöller: Leiter Nachhaltigkeit, Umwelt, Arbeitsmedizin und -sicherheit

Thomas Fußhöller
Leiter Nachhaltigkeit, Umwelt, Arbeitsmedizin und -sicherheit

Andreas Possel: Leiter Sustainability Reporting und Stakeholder Engagement

Andreas Possel
Leiter Sustainability Reporting und Stakeholder Engagement

Schaeffler AG
Industriestraße 1-3
91074 Herzogenaurach
Deutschland

Hinweisgebersystem

Das Hinweisgebersystem BKMS ist ein wichtiges Instrument zur Vorbeugung und Verfolgung von illegalen Geschäftspraktiken, Menschenrechts- oder Umweltverstößen. Das System ermöglicht den Mitarbeitenden und auch externen Hinweisgebern weltweit, anonym und rund um die Uhr Regelverstöße zu melden. Sämtliche Beteiligte stehen unter Schutz vor Vergeltungsmaßnahmen (whistleblower protection/Hinweisgeberschutz). Sie haben einen Verdacht? Bitte nutzen Sie unsere Anlaufstellen.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Seite teilen

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren