Suchbegriff

Umwelt und Energie
Nach vorne schauen

Die Themen Umwelt- und Klimaschutz sowie Energieeffizienz haben für die Schaeffler Gruppe einen hohen Stellenwert. Schaeffler liefert Produkte und Technologien, die Mobilität und industrielle Anlagen umweltverträglicher und effizienter machen. Zugleich fühlt sich Schaeffler dazu verpflichtet, die eigenen Prozesse möglichst energieeffizient, umweltverträglich- und ressourcenschonend zu gestalten. Dabei setzt das Unternehmen auf einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess aller umwelt- und energierelevanten Abläufe.

Nachhaltigkeit konkret verankert

Energiemanagement und Emissionen

Schaeffler unterstützt das Ziel der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen, die Erderwärmung im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter auf unter 2° beziehungsweise 1,5° Celsius zu begrenzen. Das Unternehmen leistet einen Beitrag zur Erreichung dieses Ziels, indem Energie, die zur Entwicklung und Produktion eingesetzt wird, möglichst effizient genutzt wird.

Lesen Sie mehr im Online-Nachhaltigkeitsbericht

Umweltmanagement

Die Schaeffler Gruppe steuert Umweltthemen mit einem weltweit gültigen EnEHS-Managementsystem. Es berücksichtigt geltende nationale und internationale Gesetze und geht in Teilen auch darüber hinaus. Das in dem Managementsystem integrierte Umweltmanagement ist gemäß der ISO 14001-Norm und dem EMAS Ökoaudit-Standardzertifiziert und wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Lesen Sie mehr im Online-Nachhaltigkeitsbericht

Material- und Ressourceneffizienz

Die Schaeffler Gruppe geht sparsam mit Ressourcen um. Für die Bereiche Abfall, Betriebsstoffe sowie Abwasser hat sie quantitative Einsparziele festgelegt, die bis 2020 erreicht werden sollen. Sie lauten unter anderem „Abwasserfreier Betrieb“ oder „Endlos Öl“ – ein Prozess, bei dem in der Produktion genutztes Öl nicht erneuert werden muss.

Lesen Sie mehr im Online-Nachhaltigkeitsbericht

Logistik

Schaeffler konzentriert seine Logistikaktivitäten grundsätzlich an möglichst wenigen Standorten, um eine effiziente Versorgung der Märkte zu ermöglichen und die Lieferprozesse zu verbessern. Dabei bündelt das Unternehmen beispielsweise Frachtprozesse über die neuen modernen „Europäischen Distributionszentren“ (EDZ).

Lesen Sie mehr im Online-Nachhaltigkeitsbericht

Mit energieeffizienten und umweltschonenden Prozessen trägt das Unternehmen zu den SDGs „Nachhaltiger Konsum und Produktionsweisen“ (SDG 12) sowie „Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen“ (SDG 13) bei.

Mit energieeffizienten und umweltschonenden Prozessen trägt das Unternehmen zu den SDGs „Nachhaltiger Konsum und Produktionsweisen“ (SDG 12) sowie „Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen“ (SDG 13) bei.

Ausgewählte Kennzahlen

Schaeffler Nachhaltigkeitsbericht 2017, Handlungsfeld Umwelt und Energie, Kennzahl: IS= 50001
Schaeffler Nachhaltigkeitsbericht 2017, Handlungsfeld Umwelt und Energie, Kennzahl: Energieverbrauch
Schaeffler Nachhaltigkeitsbericht 2017, Handlungsfeld Umwelt und Energie, Kennzahl: ISO 14001

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren