Menü

Executive Board

Andreas Schick

Vorstand Produktion, Logistik und Einkauf

Andreas Schick: Vorstand Produktion, Logistik und Einkauf Schaeffler AG

Lebenslauf

Andreas Schick (geb. 1970) studierte Fahrzeugtechnik an der Hochschule München.

Im Jahr 1994 kam er zur Schaeffler Gruppe und war zunächst als Entwicklungsingenieur in Bühl tätig. In den ersten Jahren seiner beruflichen Laufbahn entwickelte er neue Simulations- und Prüfverfahren für Bogenfedern, die in Zweimassenschwungrädern verbaut werden.

Andreas Schick wechselte 1996 zu Schaeffler Brasilien. Dort übernahm er die Produktionsleitung des Kupplungswerks sowie die Werkleitung einer Graueisengießerei in Mogi Mirim, die innerhalb von drei Jahren zu einem profitablen Unternehmen für Grauguss-Bremssysteme wuchs. 2004 wurde Andreas Schick zum President LuK North America ernannt und war dort unter anderem für die Umstrukturierung des Bereichs Drehmomentwandler im Werk Wooster verantwortlich.

2008 übernahm Andreas Schick die Leitung des Geschäftsbereichs Transmission Applications. Unter der Bezeichnung „MOVE“ führte die Schaeffler Gruppe im Jahr 2009 ein Lean-Programm ein, für dessen Start Andreas Schick verantwortlich war. Ab dem Jahr 2014 war er als regionaler CEO Asien/Pazifik mit Dienstsitz in Singapur tätig.

Im April 2018 wurde Andreas Schick als Vorstand Produktion, Logistik und Einkauf (Chief Operating Officer) in den Vorstand der Schaeffler AG berufen.


Mitgliedschaften und Engagement

  • Mitglied des Wayne County Economic Development Council / USA (2004 bis 2008)
  • Mitglied des Programmkomitees des VDI für den Internationalen Kongress Getriebe in Fahrzeugen / Deutschland (2008 bis 2014)
  • Mitglied der Deutschen Handelskammer Singapur (2014 bis 2018)

Lebenslauf (PDF)

Pressebild

Seite teilen

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren