Search term

Press Releases

Schaeffler auf der Hannover Messe 2019 (Halle 22 – Stand D43)

Schaeffler ermöglicht „Einfach mehr Leistung“

Pressrelease Stage Image
Mit innovativen Komponenten, einbaufertigen Systemen und konkreten Industrie 4.0-Lösungen zeigt Schaeffler auf der Hannover Messe zahlreiche Neuheiten, mit denen Kunden Leistungsreserven entlang des gesamten Produktlebenszyklus ausschöpfen können.

2019-03-26 | Schweinfurt

  • Industrielle Intelligenz von Schaeffler macht Maschinen und Anlagen effektiver und effizienter
  • Von Industrie 4.0 bis zu bauraum-neutral austauschbaren Wälzlagern: breites Spektrum an Neuheiten
  • Kostensenkungen für den Kunden immer im Blick

Leistungsreserven entlang des gesamten Produktlebenszyklus von Maschinen und Anlagen ausschöpfen – das macht die Industrie-Sparte von Schaeffler zum Thema ihres diesjährigen Auftritts auf der Hannover Messe. „Als langjähriger Entwicklungspartner unserer Kunden kennen wir die technischen und wirtschaftlichen Ansätze, um Mehrwert zu generieren – sowohl mit mechanischen Komponenten und Systemen, als auch mit Industrie 4.0-Lösungen“ erläutert Dr. Stefan Spindler, Vorstand Industrie der Schaeffler AG. „Mit unseren Leistungen unterstützen wir unsere Kunden dabei, die Produktivität ihrer Maschinen und Anlagen zu steigern und Kosten zu senken.“

Schon seit einigen Jahren wachsen Antriebstechnik, Industrieautomation und IT immer weiter zusammen. Das bringt neue, vernetzte technische Lösungen hervor und damit verbunden auch neue Geschäftsmodelle. Diese Entwicklung greift die Hannover Messe 2019 mit dem Leitthema „Integrated Industry – Industrial Intelligence“ auf. Schaeffler zeigt, wie industrielle Intelligenz zu verkürzten Entwicklungszeiten der Aggregate, leistungsgesteigerten Maschinen, flexiblerer und zuverlässigerer Produktion sowie zu Kosteneinsparung dank verlängerter Wartungsintervalle führt.

Expertise schafft Mehrwert

Grundlage aller Schaeffler-Entwicklungen sind mechanische Expertise, umfassendes Systemverständnis und jahrzehntelange Erfahrung in der Zustandsüberwachung von Maschinen und Anlagen. Das gilt sowohl für das bewährte Produktportfolio an Komponenten und Systemen im Rotativ- und Linearbereich, als auch für die dazu passenden Industrie 4.0-Lösungen. Hier fließt das Know-how zum Beispiel in die Integration von Sensorik in das Produktdesign, die Softwareentwicklung sowie die Interpretation von Betriebsdaten ein und generiert so einen interessanten Mehrwert für den Kunden. „Unser Industriegeschäft hat sich im Laufe des Jahres 2018 dank des guten Marktumfelds sehr positiv entwickelt. Wir sind strategisch richtig aufgestellt. Das Interesse und der Bedarf unserer Kunden an intelligenten Lösungen über den gesamten Lebenszyklus ihrer Anlagen und Systeme hinweg eröffnet der Sparte Industrie weitere Wachstumsmöglichkeiten“, sagt Klaus Rosenfeld, Vorsitzender des Vorstands der Schaeffler AG.

Schaeffler zeigt zahlreiche Neuheiten

Mit innovativen Komponenten, einbaufertigen Systemen und konkreten Industrie 4.0-Lösungen zeigt Schaeffler auf der Hannover Messe zahlreiche Neuheiten, mit denen Kunden Leistungsreserven entlang des gesamten Produktlebenszyklus ausschöpfen können - in Entwicklung und Konstruktion, in Montage und Logistik, sowie in Betrieb und Instandhaltung.

  • Für Präzisions-Planetengetriebe präsentiert Schaeffler Wälzlager unterschiedlicher Bauart, jedoch mit identischen Abmaßen. Die austauschbaren Lager machen eine Vielzahl an Varianten von Zahnrädern, Wellen und Gehäusen überflüssig. Der Vorteil für Getriebehersteller: größere Stückzahlen, kürzere Lieferzeiten und Kostenoptimierung.
  • Schaeffler DuraSense für Profilschienenführungen sorgt durch integriertes Condition Monitoring, kombiniert mit automatischer Nachschmierung, für höhere Anlagenverfügbarkeit, planbare Wartung und bis zu 30 Prozent geringerem Schmierstoffverbrauch – jetzt mit neuer Konfigurationssoftware von jedermann leicht in Betrieb zu nehmen.
  • Das TorqueTracking-System für Verstellantriebe ist eine kompakte Industrie 4.0-Lösung zur Erhebung und Vorverarbeitung der Betriebsdaten Drehmoment, Drehzahl, Schwingung und Temperatur. Ausfälle durch Überlast lassen sich damit reduzieren und Vorlaufzeiten für Wartungsarbeiten verlängern.

Publisher: Schaeffler Technologies AG & Co. KG
Country: Germany

Related media
Downloads

Package (Press release + media)

Share Page

Schaeffler applies cookies to secure an optimal use. With the further use of this website you accept the application of cookies. More Information

Accept