Search term

Formel E Sanya Audi Sport ABT Schaeffler zurück in China und im Titelkampf

Pressrelease Stage Image

2019-03-20 | Herzogenaurach

  • Comeback der vollelektrischen Rennserie auf dem chinesischen Festland
  • Audi Sport ABT Schaeffler in Top 3 der Fahrer- und Teamwertung
  • Neuer Stadtkurs im südchinesischen Urlaubsparadies Sanya

Fünf dramatische Rennen, fünf Entscheidungen erst kurz vor der Ziellinie, fünf verschiedene Sieger und ein enger Kampf an der Tabellenspitze: Die fünfte Saison der Formel E übertrifft bisher alle Erwartungen. Auch am nächsten Samstag ist beim sechsten Saisonrennen in Sanya in China wieder Hochspannung angesagt. Mittendrin: Lucas di Grassi aus dem Team Audi Sport ABT Schaeffler. Nach seinem Sieg in Mexiko-Stadt und seinem zweiten Platz zuletzt in Hongkong ist der Formel-E-Champion von 2016/2017 mit nur zwei Punkten Rückstand Tabellendritter. Teamkollege Daniel Abt war in Hongkong Vierter und ist aktuell Siebter des Zwischenklassements.

„Dass Daniel und ich nun um Pokale und Siege fahren, ist das Ergebnis harter Arbeit des ganzen Teams“, sagt Lucas di Grassi. „Das zeichnet unsere Mannschaft aus: Wenn die Bedingungen hart sind und der Druck steigt, dann werden wir erst richtig stark.“ In der Teamwertung liegt Audi Sport ABT Schaeffler nach fünf der 13 Saisonläufe auf dem zweiten Rang.

Mit dem Gastspiel in Sanya kehrt die Formel E auf das chinesische Festland zurück, zu dem das Urlaubsparadies auf der Insel Hainan im südchinesischen Meer gehört. 2014 und 2015 fuhr die Formel E bereits zweimal in Chinas Hauptstadt Peking. Ihre Premiere in Sanya verspricht ein weiteres Highlight der rein elektrischen Rennserie zu werden. Denn der 2,236 Kilometer lange Stadtkurs, der unweit von den Sandstränden der Haitang-Bucht über einen Kanal führt und drei enge Spitzkehren hat, macht viele Überholmanöver möglich.

Das ist die Formel E

Die Formel E ist eine vom Automobil-Weltverband FIA ausgeschriebene Motorsport-Rennserie für vollelektrisch angetriebene Fahrzeuge. In ihrer fünften Saison sind 2018/2019 elf Teams und 22 Fahrer am Start. Die Formel E fährt weltweit auf temporär angelegten Rundstrecken inmitten von Metropolen wie Hongkong, Berlin oder New York. Vom 15. Dezember 2018 bis 14. Juli 2019 absolviert die ABB-FIA-Formel-E-Meisterschaft an zwölf Orten 13 Läufe. Jedes Rennen dauert 45 Minuten plus eine Runde.

Schaeffler in der Formel E

Schaeffler ist einer der Mitgründer und einer der renommiertesten und erfolgreichsten Akteure der 2014 eingeführten Formel E. 2016/2017 gewann das Team Audi Sport ABT Schaeffler den Fahrertitel (Lucas di Grassi), 2017/2018 den Teamtitel (Lucas di Grassi/Daniel Abt). Seit 2015 bringt Schaeffler sein Know-how bei der Entwicklung des Antriebsstrangs der Fahrzeuge des Teams Audi Sport ABT Schaeffler ein. Das Unternehmen beweist damit auch in der innovativen Elektro-Rennserie seine Kompetenz für Zukunftstechnologien und präsentiert Ideen für eine nachhaltige Mobilität für morgen.

Die neue Technologie der Formel E

Mit ihrer fünften Saison hat die Formel E ihre zweite Ära begonnen. Auffälligste Neuheit ab 2018/2019: Jeder Fahrer verfügt nur noch über einen Rennwagen. Denn mit den Autos der zweiten Generation entfällt der bisher während jedes Formel-E-Rennens obligatorische Fahrzeugwechsel. Hintergrund: Die Batteriekapazität reicht inzwischen für die gesamte Renndistanz aus. Neu ab dieser Saison auch: das futuristische Design ohne Heckflügel und das Schutzbügel-System Halo über dem Cockpit.

Den neuen Audi e-tron FE05 haben Audi Sport und Schaeffler mit Blick auf die neuen technischen und strategischen Herausforderungen akribisch entwickelt. Die Motor-Generator-Unit namens Audi Schaeffler MGU03, das Herzstück des Audi e-tron FE05, haben die beiden Technologiepartner gemeinsam konstruiert. 95 Prozent aller Teile des Antriebsstrangs sind neu. Zehn Prozent an Gewicht konnten dabei eingespart werden. Zwei Audi e-tron FE05 werden vom Werksteam Audi Sport ABT Schaeffler für seine beiden Fahrer Lucas di Grassi und Daniel Abt eingesetzt.

Infomaterial

Ein Film mit einem emotionalen Rückblick auf vier Jahre Schaeffler und Formel E

Publisher: Schaeffler Technologies AG & Co. KG
Country: Germany

Downloads

Package (Press release + media)

Share Page

Schaeffler applies cookies to secure an optimal use. With the further use of this website you accept the application of cookies. More Information

Accept