Menü

Corporate Responsibility

Umwelt & Energie

Wir engagieren uns seit vielen Jahren für Ressourcenschonung und Reduzierung der Umweltbelastung. Dazu gehört auch, dass wir verantwortungsvoll mit natürlichen Rohstoffen umgehen und den Energieverbrauch an unseren Standorten kontinuierlich reduzieren.

Umwelt- und Arbeitsschutz

Ob in der Produktentwicklung, im Einkauf, der Fertigung oder der Entsorgung – aktiver Umwelt- und Arbeitsschutz ist bei uns in allen Unternehmensbereichen verankert. Basierend auf den Grundaussagen des weltweit gültigen Unternehmenskodex haben wir eine gruppenweite Umwelt- und Arbeitsschutzpolitik verabschiedet.

Nahezu alle unsere Produktionsstandorte werden weltweit nach der europäischen Umweltrichtlinie EMAS („Eco-Management and Audit Scheme“) und der ISO 14001 im Umweltschutz und OHSAS 18001 im Arbeitsschutz validiert und zertifiziert. Für diese Vorreiterrolle wurde Schaeffler bereits 2005 der EMAS- Award verliehen. Zehn Jahre später ehrte die Europäische Kommission Schaeffler erneut würdigte damit unsere Anwendung von EMAS auf globaler Ebene.

Zertifikate & Umwelterklärungen


Energiemanagementsystem

Knapper werdende fossile Rohstoffe und steigende Energiepreise sowie das weitere Bevölkerungswachstum auf unserer Erde erfordern einen immer verantwortungsvolleren Umgang mit Ressourcen und Energie. Auch die gesellschaftlichen Klimaschutzziele, welche die deutliche Verminderung von Treibhausgasemissionen anstreben, verlangen ein konsequentes, globales Handeln. Deshalb haben wir uns im Jahr 2012 dazu entschlossen, ein Energiemanagementsystem nach dem weltweit gültigen Standard ISO 50001 zu implementieren.

Grundlage des Energiemanagementsystems ist die Energiepolitik der Schaeffler Gruppe.

Die folgenden drei langfristigen strategischen Energieziele der Schaeffler Gruppe wurden von dieser Energiepolitik abgeleitet:

  • Steigerung der Energieeffizienz
  • Optimierung der Energiekosten
  • Sicherstellung der Versorgungssicherheit mit Energie und Medien.

Die Einführung des Energiemanagementsystems ist zu über 90% abgeschlossen. Die Zertifizierungen der wichtigsten Werke ist bereits erfolgt, weitere Zertifizierungen folgen kontinuierlich.

Bereits 2013 wurde das Schaeffler-Energiemanagementsystem erstmalig in China mit dem „Energy Efficiency Star“ Award ausgezeichnet. Im Schaeffler Werk Taicang konnte eine Reduktion der CO2-Emissionen um 2600 Tonnen im Jahr erzielt werden.

Energiepolitik der Schaeffler Gruppe


Materialeffizienz & Ressourcenschonung

Durch qualitative hochwertige Aufbereitung von Wälzlagern leisten wir einen wesentlichen Beitrag zu Energieeffizienz und Ressourceneffizienz. Bis zu 97 Prozent CO2-Emissionen können bei der Wiederaufbereitung im Vergleich zur Neufertigung eingespart werden. Dies ergaben die Berechnungen einer eigens erstellten Ökobilanz, die sämtliche Phasen innerhalb des Produktlebenszyklus eines TAROL-Radsatzlagers und einem Triebwerkslager untersuchten - angefangen bei der Rohstoff- und Energiegewinnungsphase, über die Design- und Produktionsphase, die Verpackungs- und Vertriebs- sowie die Nutzungsphase inklusive der Instandhaltung bis hin zur Entsorgung. Neben dem CO2-Ausstoß wurde dabei auch der Wasser- und Energieverbrauch analysiert.

Seite teilen